top of page

Neueste Berichte der Tischtennis-Aktiven

Sinja Engeln wird Bezirksmeisterin im Einzel / Rika Bethmann erspielt Titel im Doppel

Erfolgreich verliefen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Erwachsenenbereich für die Nachwuchsspielerinnen des TV Igstadt.
Mit Sinja Engeln, Rika Bethmann und Katharina Reusswig hatten sich gleich drei der Nachwuchsspielerinnen des TVI bei der Kreismeisterschaft qualifiziert.
Während Katharina Reusswig krankheitsbedingt ihre Teilnahme kurzfristig absagen mußte, ging es zunächst in der Spielklasse bis 1100 QTTR Punkte für Rika Bethmann um die Medaillen. In ihrer Gruppe erreichte sie durch einen umkämpften Sieg gegen Silvia Grundstein den zweiten Platz, der sie in die Endrunde brachte. Hier zeigte sie gute Leistungen, setzte ein ums andere Mal erfolgreich ihr Material ein und belohnte sich am Ende mit der Bronzemedaille. Sie musste sich im Halbfinale lediglich der späteren Siegerin Anna Lena Pechmann von der TG Oberjosbach geschlagen geben.
Mit ihr freute sich Rika Bethmann gemeinsam am Ende der Doppelkonkurrenz über den Bezirksmeistertitel 2022. Nach tollen Spielen freute sich die junge Kombination über den Platz ganz oben auf dem Siegerpodest und die damit verbundene Goldmedaille.
Am zweiten Tag der Veranstaltung griff Sinja Engeln in der Konkurrenz der Damen bis 1300 QTTR Punkte ins Geschehen ein. Hier war das junge Talent in der vergangenen Spielzeit bis zur Deutschen Meisterschaft vorgedrungen, wo sie sich vollkommen überraschend die Silbermedaille erspielen hatte können.
So waren die eigenen Erwartungen natürlich groß, auch in diesem Jahr bei der Bezirksmeisterschaft ein gelungenes Turnier zu spielen. Nach einem schwierigen Start ins Turnier und einem knappen ersten Spiel, steigerte sich Sinja Engeln, gewann ihre Gruppe souverän und zog damit ins Viertelfinale ein. Nach einem Freilos traf sie im Halbfinale auf ihre Trainingspartnerin und Doppelpartnerin Tabea Eberl vom TTV Eschborn Niederhöchstadt. In einem sehenswerten Spiel setzte sich am Ende Sinja Engeln nach vier Sätzen durch und traf im Finale erneut auf Anna Lena Pechmann, die sie bereits in der Gruppenphase hatte knapp besiegen können. Auch dieses Mal konnte sich das Igstadter Talent durchsetzen und so den Bezirksmeistertitel sichern.
In der Doppelkonkurrenz freuten sich Sinja Engeln / Tabea Eberl über einen tollen zweiten Rang und die damit verbundene Silbermedaille. Nur im Finale hatten sich die beiden jungen Talente geschlagen geben müssen, zeigten bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier jedoch eine starke Leistung.
In der Herrenkonkurrenz bis 1400 QTTR Punkte vertraten Lennart Wille und Matthias Heinrich die Igstadter Farben. Leider lief es für die beiden nicht wie gewünscht; beide erwischten nicht ihren besten Tag und schieden leider in der Gruppenphase aus.
Im Doppel stießen die Igstadter bis ins Viertelfinale vor, mußten sich hier jedoch geschlagen geben und landeten am Ende damit auf einem guten fünften Rang.
Insgesamt durfte der TV Igstadt sehr zufrieden sein mit dem Turnierverlauf. 2 Bezirksmeistertitel, eine weitere Silber- und eine Bronzemedaille standen am Ende für Igstadt zu Buche. Allesamt erspielt durch Nachwuchsspielerinnen des Vereins, die noch im Nachwuchsbereich spielberechtigt sind. Eine Entwicklung, die alle Verantwortlichen freudig stimmt und positiv in die Zukunft schauen läßt.

Hier der Link zu den Fotos

Für die aktuelle Saison 2022/23 informiert der Hessische Tischtennisverband über die Ergebnisse

Bitte nutzen Sie die Links zum Hessischen Tischtennisverband um über die Termine der Spiele und die Ergebnisse informiert zu sein.

Links zu den Gruppenspielplänen des Spielsaison Bezirk West 2022/23 des Hessischen Tischtennisverbandes 

SIE VERLASSEN UNSERE WEBSEITE

Bitte beachten Sie, dass die folgendes Links Webseiten öffnen, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden.

Bezirk West

Kreis Wiesbaden

Sponsoren der Tischtennisabteilung

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/4
bottom of page