Unsere Handballer spielen seit 2015 in einer Spielgemeinschaft mit dem  TV Bierstadt und dem TV Kloppenheim.

Diese Aufnahme aller Spieler und Betreuer zeigt die Bandbreite des Angebotes.

SIE VERLASSEN UNSERE WEBSEITE

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine Webseite öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden.

 

Link zur externen Webseite der HSG BIK 

BIK_Logo.jpg

Spielberichte der KW 49/2019

HSG BIK Wiesbaden – Spitzenspiele mit gutem und schlechtem Ausgang

Von Olaf Groitl

 

F-Jugend erfolgreich in die Weihnachtspause / E2 verliert trotz guter Abwehrleistung / E1 löst Pflichtaufgabe mit starker Defensive / wD unterliegt in Spitzenspiel nur knapp / mD im Stadtduell unterlegen / C2 mit Kantersieg / C1 startet mit Niederlage in die Rückrunde / mA verliert
Frauen holen die ersten Punkte / Zweite verpassen Sensation nur knapp / Erste verliert die zweite Halbzeit und damit das Spiel

 

F-Jugend

Sechste Turnierrunde


BIK-Boys freuen sich auf 2020 und können auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken.

Im letzten Spiel des Jahres hatte die F-Jugend den Anspruch, sich wieder erfolgreich zu verkaufen, um einen guten Jahresabschluss zu erzielen. Vor dem ersten Spiel galt es aber zunächst, die wieder mal wild zusammengewürfelte Truppe zu ordnen. Doch im Gegensatz zu den letzten Wochen zeigten sich die BIK-Boys gegen TV Petterweil von Anfang an konzentriert und bissig. Schnell war ein komfortable Führung erworfen und man konnte früh durchwechseln. Endstand nach 15 Minuten 8:1 (mit Tormultiplikator: 40:1).
Gegen den zweiten Gegner hatte die Minis hingegen weniger leichtes Spiel. Der TSV aus Auringen war ihnen körperlich überlegen und spielte vorne und hinten einen sehr robusten Handball. In der Folge machten die BIK-Boys zu viele Fehler, sie schalteten nach vorne zu langsam um, verwarfen zu viele Bälle und in der Abwehr erinnerten die Lücken teilweise an Scheunentore. Endstand: 2:6 (4:24).
Gegen Eschhofen/Steeden fand man dann wieder schnell in die Erfolgsspur zurück. Bis auf einige Nachlässigkeiten spielte die F-Jugend von BIK fehlerfrei und kaltschnäuzig. Endstand: 4:2 (12:4).
Im letzten Spiel erarbeiteten sich die BIK-Boys einen überaus erfolgreichen Abschluss. Gegen den TV Idstein ging von Anfang die Post ab. Die Jungs hatten sich einiges vorgenommen, im Angriff durfte jeder mal ran, nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Der Plan in der Abwehr ging ebenfalls voll auf, der Spielfluss der Gegner konnte gut unterbunden werden und die robusten Idsteiner bei lediglich bei zwei Toren gehalten werden, dem gegenüber standen zehn selbst erzielte Toren der BIK-Boys. Endstand mit Tormultiplikator: 50:4. Die BIK-Boys bedanken sich bei Frederik fürs coachen.
Für die BIK-Boys spielten: Jakob (8), Jonas I., Jonathan, Jonas K. (4), Lasse (1), Oskar M. (1), Julius (4) und Issam (6).

 

Die siebte Turnierrunde wird 18.01. vom in TV Erbenheim ausgerichtet, die Gegner heißen dann ab 14:00 Uhr im Berufsschulzentrum neben den Hausherren HSG Hochheim/Wicker, FTG Frankfurt und TSV Auringen.

männliche E2-Jugend - Bezirksliga Gruppe 3A

JSG EppLa - HSG BIK Wiesbaden II
84:45 (12:9)

Am vergangenen Wochenende ging es für die E2 nach Eppstein. In der Hinrunde gelang es den Kids gegen die Eppsteiner Mannschaft zu gewinnen, jedoch sah das diesen Sonntag etwas anders aus.
In der ersten Halbzeit fiel es den Spieler/innen schwer den Ball nach vorne zu bringen. Durch viele kleine Fehler gelangten die Gegner häufiger an den Ball. Die Abwehr stand soweit gut, jeder Spieler konzentrierte sich auf seinen Gegenspieler und oftmals gelang es Würfe abzuhalten. Schnell wurde die Abwehr beider Mannschaften aggressiver, sodass auch mal die eine oder andere Zwei-Minuten Strafe gepfiffen wurde.
Beim Sechs gegen Sechs in der zweiten Halbzeit bemühte sich die Abwehr weiterhin die Gegner davon abzuhalten Tore zu machen. Insbesondere die Rückraumspieler schafften es Fehlpässe der Gegner abzufangen und den Ball schnell im gegnerischen Tor unterzubringen. Leider ging das Spiel dennoch 12:9 für die JSG EppLa aus. Mit Tormultiplikator ergibt das 84:45.
Gespielt haben Johann (3), Julius (3), Samuel, Mia, Emely (1), Joshua (1), Kenny, Gabriel (1) und Arik (1).

 

Das nächste Spiel der E2 findet am 19.01.2020 um 09:00 Uhr zuhause gegen den TuS Holzheim II statt.
 

männliche E1-Jugend - Bezirksliga Gruppe 2A
HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten – HSG BIK Wiesbaden
128:232 (16:29)


Pflichtaufgabe mit kleinem Kader gelöst
Die Rückrunde ist bereits in vollem Gange und es stand die Auswärtspartie bei den Gastgebern aus Steinbach/Kronberg/Glashütten an. Da auch die E2 zeitgleich ein Auswärtsspiel hatte und hier ebenfalls Spielermangel herrschte, reisten die BIK Boys und Girls mit einem Minimalkader von gerade einmal acht SpielerInnen an.
Spielerisch sollte die dünne Spielerdecke unter normalen Umständen kein Nachteil sein, denn qualitativ war man sehr gut aufgestellt. Allerdings wusste man, dass auf Grund des geringen Tormultiplikators schnell ein klarer Nachteil entstehen könnte. Deswegen nahm man das Spiel auch nicht auf die leichte Schulter und legte gleich zu Beginn los wie die Feuerwehr. Die acht Torschützen waren bereits nach zehn Minuten untergebracht. Von da an hieß es nur noch Tore werfen, egal wie.
Mit einem 9:14 (54:112) war der Grundstein in der Halbzeit auch gelegt. Jetzt galt es aber weiterhin das Tempo hoch und im Sechs gegen Sechs – der deutlich stärkeren Disziplin – den Gegner auf Abstand zu halten. Der Grundstein hierfür wurde in einer erneut sehr starken Defensive gelegt. So konnten viele Bälle hinten abgefangen und im schnellen Passspiel nach vorne verwandelt werden. Die ein oder andere Nachlässigkeit im Abschluss schmälerte zwar das Endergebnis ein wenig aber zum Schluss kam dennoch ein klarer und verdienter Sieg heraus.
Es spielten: Konstantin (2), Benni (3), Simon (3), Emma (3), Tim (5), Nicolas (1), Robin O. (9), Anton (3).

 

Die E1 hat am 19.01.2020 um 10:30 Uhr die TG Schierstein zu Gast.


weibliche D-Jugend - Bezirksliga B West
HSG BIK Wiesbaden – TuS Nordenstadt 128:232 (16:29)
Am vergangenen Sonntag gab es das Duell der beiden ungeschlagenen Mannschaften: HSG BIK gegen TUS Nordenstadt.
Von Anfang an war es ein knappes und sehr umkämpftes Spiel. Zur Halbzeit war Nordenstadt mit zwei Toren vorne. Danach konnten sich die BIK Mädels noch mal herankämpfen, aber insgesamt war im Nordenstädter Spiel mehr Bewegung und somit konnten sie immer wieder zu freien Würfen kommen. Der deutliche Alters- und Größenunterschied war auf dem Feld auch zu sehen – aber nicht im Ergebnis. Am Ende konnte sich Nordenstadt knapp, aber verdient mit 16:18 durchsetzen.
Die Mädels der HSG BIK bedanken sich bei dem tollen Publikum und Bernd Köpcke, der die Mädels die letzten vier Wochen trainiert hat.
Es spielten und trafen: Hannah Vierneisel, Annalena Stiewitz (3), Sumaja Khavari (2), Emma Althaus (8), Mavie Voigt, Marie Ganschow (1), Mathilde Renker (2), Kisanth Andezien, Sarah Iserloh, Finja Fröhlich (Tor)
Das nächste Spiel findet am 18.01. beim TuS Dotzheim statt. Der Anwurf in der Sporthalle Schelmengraben in Dotzheim ist für 13:30 Uhr geplant.

 

männliche D-Jugend - Bezirksoberliga
HSG BIK Wiesbaden - PSV GW Wiesbaden
20:22 (13:11)

Die D-Jugend hat am 15.12. um 15:00 Uhr den TV Petterweil zu Gast.
 

männliche C2-Jugend - Bezirksliga B West
HSG BIK Wiesbaden - HSG MainHandball
34:6 (17:3)

Erwünschter Jahresabschluss gelungen
Am vergangenen Sonntag musste die zweite Garde der HSG BIK C-Jugend zuhause gegen den Tabellenachten ran und absolvierte somit das erste Rückrundenspiel. Die beiden Coaches konnten auf elf Spieler zurückgreifen und somit einem souveränen Auftritt rechnen.
Gleich zu Beginn des Spiels war klar, dass die BIK-Boys einen sehr guten Tag erwischt haben und so konnte man bereits nach 13 Minuten eine 12:0 Führung herausspielen.
Die Gäste aus Flörsheim konnten den gut aufgelegten Jungs nichts entgegenhalten und somit ging man mit einer Führung von 17:3 in die Pause. Wobei hier nicht viel gesagt werden musste. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs dort anknüpfen, wo sie vor dem Pausenpfiff aufgehört haben. Dank der guten Leistung konnte das Spiel am Ende klar mit 34:6 gewonnen werden, wobei sich fast jeder in die Torschützenliste eintragen durfte.
Die C-Jugend verabschiedet sich nun in die Winterpause und spielt das erste Mal im neuen Jahr am 18.01.2020 um 13:45 Uhr in der Ländcheshalle in Wallau.
Es spielten und trafen: Luc D. 2, Jannik M., Moritz G. 8, Marcel H. 2, Moritz H. 6, Simon O. 3, Kai Robert D. 1, Constantin E. 2, Jakob H. 8, Jonathan B. 1, Aurelio S. 1

 

männliche C1-Jugend - Bezirksoberliga
HSG Hochh./Wicker II - HSG BIK Wiesbaden
38:29 (18:10)

Keine Punkte für die HSG im ersten Saison-Rückspiel
Am vergangenen Wochenende ging es für die HSG BIK Wiesbaden bereits in die Rückrunde der BOL 19/20. Der Gastgeber aus Hochheim wurde im Hinspiel mit 22:20 für BIK bezwungen. Das Rückspiel traten die BIK-Boys mit einigen Blessuren im Rückraum an. Zudem zeigte sich bereits in den letzten Spielen eine Negativ-Serie mit großen Startproblemen, vor allem in der Anfangsphase der ersten Halbzeit dar. Demnach stand es nach einer guten Viertelstunde bereits 15:5 für die Gastgeber. Mit einem acht Tore Rückstand ging es in die Pause. Die bereits in der Auszeit angesprochenen taktischen Maßnahmen wurden nochmals angesprochen. Jedoch konnte man den hohen Rückstand nicht egalisieren.
Allerdings waren die Wiesbadener in der zweiten Hälfte konzentrierter. Sodass es Hochheim/Wicker nicht gelang den Vorsprung weiter auszubauen. Jetzt heißt es die Winterpause zu nutzen, um wieder zur gewohnten Form zurückzufinden.
Es spielten: Anton T., (Tor), Carlo K., Nils T., Nico F., Niklas H., Tim-Levi H., Tom K., Janik H., Marcel B., Jakob H.

 

Für die C-Jugend geht die Runde erst im nächsten Jahr mit einem Heimspiel gegen die mJSG Schwarzbach weiter. Der Anwurf ist für den 19.01.2020 um 12:00 Uhr geplant.
 

männliche B-Jugend - Bezirksliga West
spielfrei
Die B-Jugend steht am 14.12. um 12:00 Uhr wieder auf der Platte. Gegner ist dann die HSG VfR/Eintr. Wiesbaden.


weibliche A-Jugend - Bezirksoberliga
spielfrei
Das nächste Spiel findet am 15.12. bei der TSG Münster statt. Anwurf in der Sporthalle der Eichendorffschule in Münster ist um 14:00 Uhr.

 

männliche A-Jugend - Bezirksliga
HSG BIK Wiesbaden - HSG Steinb./Kronb./Glash.
24:28 (12:11)

Das nächste Spiel findet am 18.01.2020 gegen die FTG Frankfurt statt. Anwurf in der FTG Sportfabrik Bockenheim ist um 17:00 Uhr.
 

Frauen - Bezirksliga A
HSG Eschhofen/Steeden - HSG BIK Wiesbaden
15:22 (7:11)

Die ersten zwei Punkte

Am zweiten Advent ging es -nach zwei spielfreien Wochenenden- für die Frauen der Spielgemeinschaft nach Runkel zur HSG Eschhofen/Steeden.
Bereits nach zwei Toren der BIK-Frauen und einem extrem schnellen Rückzugsverhalten nahm der gegnerische Trainer nach fünf Minuten und dem Stand von 0:2 das erste Team-Timeout. Davon ließen sich die Frauen aber nicht aus dem Tritt bringen und bauten ihre Führung im Weiteren auf 1:6 aus. In der Abwehr ackerten die Frauen und ließen erst nach 16 Minuten das zweite Tor der Heimsieben zu. Bis zur Halbzeit bauten sie ihren Vorsprung auf 7:11 aus.
Nach der Halbzeitpause machten die HSG-Frauen da weiter, wo sie zehn Minuten zuvor aufgehört hatten. Im Angriff erspielte man sich Chance um Chance. Leider waren auch einige Fehlwürfe dabei, die von der Torfrau der Gastgeberinnen entschärft werden konnten. Doch ein ums andere Mal, landete der Ball trotzdem im Netz, so konnte der Vorsprung gehalten bzw. ausgebaut werden. In der Abwehr zeigten die Frauen schnelle Beine, waren zumeist früh am Gegner, halfen aus und schoben nach. So fiel es den Gastgeberinnen schwer zum Tor zu gelangen. Beim Stand von 13:19 nach 55 Minuten war die Messe gelesen. Dank einer starken Teamleistung stand es nach 60 Minuten 15:22 für die BIK-Frauen, die sich somit ein kleines Vorab-Weihnachtgeschenk gemacht haben. Es spielten: Bille Stegmaier, Alexandra Koepp (beide Tor), Pia Sax (7/1), Claudia Ruppert (5), Janine Kern (3/2), Gianna Krämer (2/1), Jennifer Baum, Pia Roßmann (je 2) und Lisa-Marie Machenheimer (1)

 

Die Frauen spielen ihr nächstes Saisonspiel am 14.12. um 14:00 Uhr zuhause gegen die HSG Seckb./Eintr. Frankfurt.

Zweite Männer - Bezirksliga C2

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden III - HSG BIK Wiesbaden II
23:23 (10:12)
HSG BIK II spielt Unentschieden gegen den Tabellenführer vom Elsässer Platz.
Ganz starker Auftritt gegen Spitzenreiter HSG Eintracht/Wiesbaden III, bei dem ein Sieg durchaus hätte drin sein können.
Eins vorweg: Hätte man den Männern aus Bierstadt, Igstadt und Kloppenheim einen Punkt gegen den Tabellenführer vor dem Spiel angeboten, hätte man dies, ohne zu zögern sofort unterschrieben. Was die Truppe um Trainer Werner allerdings dann auf den Platz brachte, war bemerkenswert und hätte durchaus den Sieg verdient gehabt.
Nach dem Sieg gegen Eddersheim III vergangenes Wochenende spürte man bereits, dass die Jungs der BIK Wiesbaden II so langsam in die Spur finden und die Tendenz endlich nach oben zeigt. Dies merkt man sowohl im Abwehrverbund aber auch im Angriffsspiel und dank einem verstärkten Rückraum entwickelt sich auch die Torausbeute der „Zweiten“ Stück für Stück in die richtige Richtung. Beim Spiel gegen den Tabellenführer musste am vergangenen Wochenende also eine Topleistung her, um die erfahrene Truppe vom Elsässer Platz um ihre sicher geglaubten Punkte zu bringen.
Die ersten 15 Minuten der Partie begannen durchaus körperbetont. Beide Abwehrreihen schenkten sich nichts. Bis zum 5:5 lief man zwar einem Rückstand hinterher, ließ sich allerdings nicht abschütteln und erhöhte stetig den Druck auf die gegnerischen Reihen. Dank zwei getroffenen Sieben-Metern kurz hintereinander (Koepcke), erlangte man die Führung und gab diese dann auch bis zur letzten Spielminute nicht mehr aus der Hand. Eine bemerkenswerte Leistung der Mannschaft, bedenkt man die schwankenden Spielverläufe im bisherigen Rundenverlauf. Trotz mehrfach wechselndem Unterzahl- und Überzahlspiel lies die BIK II nicht locker und spielte sehr souverän den Gegner aus. Dass die beiden Keeper Bernhardt und Schäfer dazu auch noch einen hervorragenden Tag hatten und in den entscheidenden Momenten zur Stelle waren, pushte die Jungs zusätzlich nach vorne. Zur Halbzeit stand es 10:12 - alle wussten da geht heute was.
Nach dem Pausentee begann die Mannschaft zunächst in Unterzahl. Der Gegner kam stark aus der Kabine und setzte alles daran gleichzuziehen. Kam die Eintracht jedoch mal auf ein Tor heran, spielte man ruhig und überlegt, statt wie in vorherigen Partien hektisch abzuschließen. So hielt man sich den erfahrenen Gegner Minuten lang vom Hals. Auch trotz mehrfacher Unterzahl, riss man sich weiter hartnäckig in der Abwehr zusammen und unterbrach immer wieder das Aufbauspiel des Rückraums. Zum Ende der Partie wurde es dann nochmal hektisch. Es folgten Zeitstrafen für beide Seiten und die Eintracht kämpfte sich auf das Unentschieden von 22:22 ran. In der letzten Minute traf Stiel dann doch noch zum Führungstreffer. Der unmöglich geglaubte Sieg schien sicher, allerdings spielte der Gastgeber dann doch mit der letzten Aktion den Rechtsaußen frei und machte das Unentschieden im letzten Augenblick des Spiels.
Nach dem Abpfiff war der klare Matchwinner jedoch die HSG BIK Wiesbaden. Dank starkem Teamgeist, absolutem Willen und mannschaftlicher Geschlossenheit in der Abwehr sowie dem nötigen Biss, den man zuletzt vermissen ließ, erkämpfte sich die BIK II ein Unentschieden. Am Schluss fehlte dann leider das Quäntchen Glück zur Sensation.

Es spielten: Bernhardt und Schäfer (beide Tor), Kluge, Grothe (3), Scherer (6), Lynker, Koepcke (8; 7/7), Kaplan, Stiel (2), Becker, Bienhaus (2), Kaufmann (2), Ceriello
 

Bereits am kommenden Wochenende geht es gegen Rüsselsheim um alles. In dem Vier-Punkte-Spiel gegen den aktuell Tabellen-Siebten muss die Truppe wieder alles reinhauen, um sich vom unteren Tabellendrittel zu lösen und in der Rückrunde weiter angreifen zu können. Anpfiff ist am Sonntag, den 15.12.2019 um 16:30 Uhr in der Theodor-Fliedner-Schule. Wir freuen uns, wenn ihr uns anfeuert und in die Halle kommt.


Männer - Bezirksliga A

HSG VfR/Eintr. Wiesbaden II - HSG BIK Wiesbaden
34:28 (12:13)

Die Männer spielen ihr nächstes Saisonspiel am 14.12. um 16:00 Uhr zuhause gegen die TG Rüsselsheim II.

Turnverein 1886 Igstadt e.V.

Besucherzahl